Browsing category Kunst

SKALAR – reflections on light and sound


Installation & Performance by Christopher Bauder and Kangding Ray The spectacular installation „SKALAR“ is an art piece created by the light artist Christopher Bauder and the musician and composer David Letellier, better known as Kangding Ray. Together, they take the spectators on their fascinating journey of light and darkness combined with sound textures and rhythm. It

Olympus Perspective Playground – Teil 2


  THILO FRANK – „Vertical Skip“ (2009) mehr Infos zum Künstler unter  thilofrank.net „Die Lichtskulptur „Vertical Skip“ besteht aus einem Lichtkabel, das von der Decke hängt. Dieses Kabel, das sich um seine eigene Achse dreht, kreiert eine dreidimensionale Form in dem dunklen Raum. Eingebaute Sensoren sorgen dafür, dass sich die Geschwindigkeit ändert, sobald Bewegungen im

Olympus Perspective Playground 2017


Der Olympus Perspective Playground lud vom 01. bis zum 24. September ein, mit der Kamera interaktive Arbeiten verschiedener internationaler Künster einzufangen. Der Eintritt ist frei und man bekommt die Kamera von Olympus gestellt, die Speicherkarte mit seinen Bildern darf man sogar mit nach Hause nehmen. Die ausgehändigten Kameras reichen von Anfänder- bis hin zu Profikameras.  

Berlin Atonal 2017


Das legendäre Berlin Atonal Festival fand dieses Jahr vom 16.-20.08. im Kraftwerk Berlin statt – eine grandiose Location zum ausgezeichneten Line-up. Wo kann man besser den rauen elektronischen Tönen lauschen als in den riesigen Hallen eines stillgelegten Kraftwerks, das sich für diese vier Tage im August in eine Pilgerkirche für Musikliebhaber wandelt? Auf mehreren Ebenen – Main Stage,

schwarz/weiß Collage „lost in time“


Manchmal brauche ich Abstand vom Fotografieren und Bildbearbeitung. Das heißt nicht, dass ich dann nicht kreativ bin. Dann mach ich halt was anderes, zum Beispiel die Wohnung umdekorieren, einen Keramikkurs in der Volkshochschule besuchen, ein Mobile aus Naturmaterialien basteln oder eben klassische Collagen aus Zeitungsschnipseln erstellen. Bei dieser Collage mit dem Titel „Lost in time“

Hamburger Bahnhof, Museum für Gegenwart, Berlin


Das Bahnhofsgebäude, welches seit Anfang des 20. Jahrhunderts bereits als Museum genutzt wird, ist der letzte erhaltene Bahnhof der ersten Generation (Bauzeit 1846-1847). Vier Gleise regelten hier den Zugverkehr. Übrig geblieben sind die architektonischen Merkmale: Die klassizistischen Turmbauten als Eingangstor und die damals sehr moderne Konstruktion aus Eisen und Glas. Seit 1996 beherbergt der Bahnhof

Erwin Wurm – Bei Mutti


15.04.–22.08.2016   Seine erste Einzelausstellung in Berlin hat der österreichische Künstler Erwin Wurm (*1954) in der Berlinischen Galerie. Erwin Wurms Arbeiten sind unterschiedlichster Art, beziehen sich jedoch vor allem in dieser Ausstellung auf den menschlichen Körper und Wurm spielt mit einem partizipatorischen Ansatz, den Betrachter in seinen One Minute Sculptures zu einem Teil seines Kunstwerkes